Leben und Aufwachsen mit Spielen in der ersten Generation

Erstkontakt / Die Weihe Ich spiele schon seit ich damals an den ersten Spielautomaten in der Eckkneipe meiner Siedlung heranreichte. Da war ich wohl 9 oder 10 Jahre alt, irgendwann Ende der 70er. Es war eine dieser kleinen Kneipen, wie sie damals noch üblich waren. Dort tauschte ich häufig mein Taschengeld gegen Süßkrams ein, was…

Das ist doch verboten

Es waren die frühen 90er und wir waren noch jung. Wir kamen gerade aus Hengelo, wo wir zu den lieblichen Klängen einer räudigen Musik-Kapelle (ich glaube, an dem Tag hatten dort Pungent Stench aufgespielt) unsere Hirnzellen weich geschüttelt hatten. Entsprechend aufgekratzt fuhren wir im Konvoi (2 Wagen) heim, als uns an der deutsch-niederländischen Autobahn-Grenze ein…

Nudelholz

Stöckchen Der Kiezneurotiker warf einen Knüppel (er bezeichnet das massige Ding doch tatsächlich als „Stöckchen“), mit Fragen, die ich teilweise nicht zufriedenstellend beantworten kann oder deren Inhalte mir nicht besonders liegen. Gleichzeitig orakelte er bewusst provokativ, sein Stöckchen würde ohnehin von keinem gefangen. Mit diesem rhetorischen Kniff hat er (dieser gerissene Fuchs) bei mir sein…

Nachruf

Heute Nacht starb plötzlich und ohne Vorwarnung meine gute alte PS3. Viele Jahre hat sie mir treue Dienste erwiesen und mein Zockerherz stets zur rasanten Blutzirkulation angespornt. Dann legte das Schicksal seine kalten Klauen um ihre vom Alter geschwächte Elektronik und griff unbarmherzig zu. Sie keuchte während einer „Dark Souls“ Sitzung bereits eine Weile schwer…