Vorschlag

Werter Low-Level-Individualist

Wenn du feststellst, dass die Summe deiner Vorlieben nicht ausreicht, um dich (in deinen eigenen Augen) für die Welt interessant zu machen und du deshalb immer nur auf solche Eigenschaften zurückgreifen musst, die du mit vielen anderen teilst (deine Sexualität, dein Heimatort, dein Lieblingsspielzeug etc.), um eine gewisse Selbstwert-Augenhöhe zu erreichen, dann hast du wohl ein Problem, denn dann bist du eben einfach angreifbarer, als solche Menschen, deren Selbstbewusstsein stabil ist, weil es sich nicht aus solchen redundanten, oberflächlichen, kleingeistigen Nichtigkeiten Zusammensetzt.

Wenn du dich also allzu schnell in deiner Eigenschaft als Deutscher, Hetero, Hauptschüler, Westfale, Bananenweizentrinker, Bahnfahrer oder was-auch-immer beleidigt fühlst, weil du sonst nichts erwähnenswertes an dir zu haben glaubst, das deinen Selbstwert bestimmt, dann solltest du dich vielleicht lieber auf solche Dinge konzentrieren, die nicht so eine große Angriffsfläche bieten wie besagte Allgemeinplätze.

Da du in den Kategorien, die sich andere mühselig aneignen offensichtlich nicht gut genug bist – Individualismus muss man sich schließlich erarbeiten und bekommt ihn nicht einfach in den Arsch geschoben – nimm doch im Zweifelsfall einfach den größten gemeinsamen Nenner, mit dem selbst du dich theoretisch mit anderen messen kannst.

MENSCH…

Advertisements